Leider hat sich unser Besuch nur auf zwei Tage beschränkt und das lag daran, dass wir noch viel zu europäisch geprägt waren. Die täglichen Schreckensmeldungen in den Medien, ohne die sich diese nicht verkaufen könnten, machen überempfindlich. Aus heutiger Sicht, nach Indien und Burma, wären wir sicher gut beraten gewesen einige Tage hier zu verbringen um Land und Leute kennen zu lernen.
Die wenigen Kontakte die wir hatten waren freundlich und hilfsbereit. Der Strassenzustand ist im allgemeinen schlecht und man sollte die Fernverkehrsstrassen nutzen. Landschaftlich ist Albanien sehr reizvoll, sowohl die Adriaküste, als auch durch das leichte Bergland entlang des Li Viosa im Hinterland.